Wann wird endlich der Lutherweg in Rheinhessen beschildert?

19.09.2020

Auf die geplante Kennzeichnung und Beschilderung des Lutherweges in Rheinhessen wird noch immer gewartet!

Wann wird endlich der Lutherweg auch bei uns markiert und mit Schildern versehen??
Im Gedenken an den Weg des Reformators Dr. Martin Luther von der Wartburg in Eisenach zum Reichstag nach Worms im Jahr 1521 wurde die Kennzeichnung als Pilger-und Wanderweg auf einer Strecke von 400 Kilometern geplant. Dieser durchquert dabei eine abwechslungsreiche Naturlandschaft in Rheinland-Pfalz, Hessen und Thüringen. Es werden zusätzliche Möglichkeiten geboten,
auf sehenswerte Baudenkmäler wie z.B. Kirchen, Klöster, Burgen und Schlösser entlang des Weges hinzuweisen. In unserem Bereich verläuft der Lutherweg überwiegend auf der Trasse des Rheinterassenweges. In Dienheim soll auch der Weg vom Dienheimer Bahnhof durch den Ort auf den Hauptweg hin beschildert werden. Wie auch beim Rhein-Terrassenweg sollen ebenso für den Lutherweg Informationstafeln aufgestellt und zusätzliche Markierungen angebracht werden. Die Objektinfotafeln dienen auch dazu, auf interessante und sehenswerte, touristische Einzelheiten hinzuweisen.  Welch positive Möglichkeiten für die Verbesserung der Touristik in Rheinhessen! Leider hat sich bei uns seit 2016 nur wenig getan. Anfänglich blieb unsere Anfrage im Gemeinderat nach dem Stand der Maßnahmen unbeantwortet. In Thüringen und Hessen sind die Hinweistafeln bereits angebracht und die Auschilderung ist vorbildlich durchgeführt worden. Nun will Herr Felgner von der VG Rhein-Selz sich darum kümmern, die Maßnahmen bis zum Jahresende zum Abschluss zu bringen. Über einen baldige Durchführung, auch im Hinblick auf das 500.Jubiläum der Reise Martin Luthers zum Reichstag nach Worms, während dessen er seine Schriften nicht widerrufen hat, wäre doch sinnvoll und angemessen.